znanstveno strucni skup nasice Im Rahmen des 16. Festivals „Tage der slawonischen Wälder in Našice/HR“ fand am 9.9.2016. die wissenschaftliche Fachtagung zum Themenkreis „Bioenergie und Umweltschutz“ statt, als dessen Organisator der Kroatische Biomasseverband fungierte (Präsident DI josip Dundović). Als Mitorganisatoren traten auf das staatliche Unternehmen Hrvatske šume und die örtliche Niederlassung der Matica hrvatska  (Kroatischer Kulturhort, Geschäftsstelle Našice, auf. An der Fachtagung nahmen Vertreter der Wissenschaft, der Wirtschaft, Politik und einschlägiger Verbände und Vereinigungen aus Österreich, Ungarn, Serbien und Kroatien teil. Behndelt wurde der Themenbereich  gegenwärtige und zukünftige  Möglichkeiten der Nutzung der erneuerbaren Rohstoffe und Energieträger.

otpad nije smece! Am 27. August 2016 fand in Varaždin das 5. Rotary Špancirfest Business Forum statt. Die Kroatische Wirtschaftsagentur im Burgenland (HGA) ist der Einladung des Rotary Clubs Varaždin 1181 gefolgt und hat mit dem HGA Experten, DI Vlado Čamba an der Spitze, an der Tagung unter dem Motto "Abfall ist kein Müll" teilgenommen.

HGA im Freud-Museum Am Donnerstag, den 9. Juni 2016 hat die kroatische Botschaft in Kooperation mit der kroatischen Wirtschaftsagentur HGA zu einer Führung durch die Sonderausstellung "Das starke Geschlecht. Frauen in der Psychoanalyse" ins Sigmund Freud Museum in Wien geladen. 25 Frauen sind der Einladung der kroatischen Botschaft und HGA gefolgt. Ziel der Initiative war es, den in Österreich lebenden kroatischen, sowie burgenlandkroatischen Psychotherapeutinnen, Ärztinnen und Pädagoginnen eine Plattform zur besseren Vernetzung, zur Kontaktpflege sowie zum Informations- und Erfahrungsaustausch zu bieten.

FIW-Newsletter Über die gemeinsame Veranstaltung der Kroatischen Wirtschaftsagentur im Burgenland (HGA), der Plattform "Frau in der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer Wien und der Botschaft der Republik Kroatien in Österreich wurde im Newsletter von "Frau in der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer Wien berichtet. Dieser Newsletter wird an 40.000 Unternehmen geschickt.